Home » Forex News

Forex-Markt: Vertrauen in die EZB sinkt

17 April 2009 1 Kommentar

Die Europäische Zentralbank wirkt auf immer mehr Forex-Trader wenig vertrauenswürdig. Die Notenbanker sind sich offenbar uneins über das weitere Vorgehen in der Geldpolitik hinsichtlich der geldpolitischen Lockerungen, mit denen die Finanz- und Wirtschaftskrise bekämpft werden soll. Während Bundesbank-Chef Axel Weber an seiner Auffassung festhält, nach der die Leitzinsen nicht unter das Niveau der 1,0-Prozent-Markt gesenkt werden sollten, sehen andere Mitglieder des EZB-Direktoriums dies grundlegend anders. Sowohl der griechische Notenbank-Chef als auch der aus Zypern halten eine weitere deutliche Senkung der ständigen Fazilitäten für erforderlich. Markt-Beobachter fürchten bereits, dass es zu einem Streit zwischen den nationalen Notenbank-Chefs kommen könnte. Die Interessen der einzelnen Staaten sind hinsichtlich der Geldwertstabilität nicht homogen.
Der Euro zeigte sich heute deutlich schwächer und notierte am frühen Abend gegen den US-Dollar rund 1,1 Prozent schwächer bei 1,3030. Am Forex-Markt herrschte zuletzt eine deutlich bullishere Stimmung. Viele waren davon ausgegangen, dass sich der Euro mittelfristig gegenüber dem Greenback aufwerten kann und dass die Marke von 1,30 US-Dollar je Euro nicht mehr in Gefahr gerät. Sollte das Niveau nachhaltig unterschritten werden, wäre dies nach Ansicht von Charttechnikern ein bearishes Signal.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



1 Kommentar »

Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->