Home » Fundamentale Analyse

Fundamentale Analyse

Wer die Entwicklungen am Forex-Markt antizipieren und die Funktionsweise des Währungshandels verstehen will, kommt um die Lektüre der wichtigsten volkswirtschaftlichen Grundlagen und den Entwicklungen der Gesamtwirtschaft nicht herum.

Makroökonomische Parameter haben ganz wesentlichen Einfluss auf das Verhalten der Marktteilnehmer und damit auf die Wechselkurse. Forex-Trader verfolgen deshalb laufend aktuelle Entwicklungen rund um Zinsen, Inflation und Konjunktur und betrachten aufmerksam Größen wie Staatsverschuldung und  Geldpolitik. Die Zentralbanken, die statistischen Behörden und Wirtschaftsforschungsinstitute gehören deshalb zu den wichtigsten Quellen, die im Alltag des Forex-Tradings beachtet werden müssen.

Die Entwicklung am Geld- und Rentenmarkt ist für den Verlauf der Wechselkurse von großer Bedeutung. Senken Zentralbanken den Leitzins in einem Währungsraum, führt dies tendenziell zu einer Abwertung der betroffenen Währung: Anlagen in dem Währungsraum rentieren schlechter. Die Entscheidungen der Notenbanken gehören deshalb zu den am meisten beachteten Geschehnissen. Die Geldpolitik ist eine zentrale Größe der Fundamentalen Analyse im Forex-Markt.

Wichtig ist auch die Staatsverschuldung, die sich auf die Entwicklung der Zinsen für langfristige Kredite auswirkt. Geld- und fiskalpolitische Parameter werden dabei häufig von der Entwicklung von Konjunktur und Wachstum einer Volkswirtschaft beeinflusst: Zieht das Wirtschaftswachstum an, ist damit zu rechnen, dass die Notenbank die Zinsen anhebt und die Staatsverschuldung zurückgeht, da inflationäre Tendenzen unterdrückt werden sollen und die Einnahmesituation der öffentlichen Hand sich verbessert. Gleitet die Wirtschaft hingegen in eine Rezession ab, ist mit sinkenden Zinsen auf dem Geldmarkt und wachsenden Defiziten zu rechnen.

Wer sich ein Bild von der fundamentalen Verfassung des Devisenmarktes machen will, muss eine Vielzahl von Indikatoren zu Rate ziehen. Gegenüber der technischen Analyse bietet die auf Fundamentaldaten beruhende Betrachtungsweise jedoch einen entscheidenden Vorteil: Der Forex-Trader kann sich ein Bild von den übergeordneten Zusammenhängen machen und dadurch Erkenntnisse erlangen, die die Masse der anderen Marktteilnehmer nicht hat. Durch eine treffsichere Fundamentalanalyse kann das Forex-Trading somit erfolgreicher gestaltet werden  -vorausgesetzt, der Analyst zieht die richtigen Quellen zu rate und interpretiert sie korrekt.

Lesen Sie weiter:
Forex Analyse: Inflation | Forex Analyse: Zinsen | Notenbanken und ihr Einfluss im Forex Handel | Forex Fundamental: Konjunktur und Gesamtwirtschaft

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



-->