Home » CFD

CFD

CFDs haben in den zurückliegenden Jahren die Investmentlandschaft revolutioniert. CFD Trading überzeugt private wie institutionelle Anleger durch maximale Transparenz und minimale KostenCFD Käufer lediglich einen Bruchteil des Marktwertes (Margin) als Eigenkapital einsetzen.

Ein alltägliches Praxisbeispiel soll das Prinzip von CFDs veranschaulichen:
Die Ausgangssituation

Anleger A. will 1.000 Aktien der Deutsche Bank AG zu je 50 Euro über das Handelssystem Xetra erwerben. Sein Kapitaleinsatz: 50.000 Euro.

Anleger B. will auch in Aktien der Deutschen Bank einsteigen. Anstelle des Direktinvestments wählt er aber den Zugang über CFDs. Der CFD Broker Varengold verlangt eine Margin-Leistung in Höhe von 5 Prozent des Kurswertes. Der Kapitaleinsatz von Anleger B.: 2.500 Euro.

Der mögliche Marktverlauf
Die Aktie der Deutschen Bank steigt um 10 Prozent auf 55 Euro.
Anleger A verkauft seine Position und realisiert einen Gewinn in Höhe von 5.000 Euro oder 10 Prozent.
Anleger B. stellt seine Position ebenfalls glatt. Er macht einen Gewinn in Höhe von 5.000 Euro. Das entspricht einem Profit von 200 Prozent!

Das CFD Prinzip
Durch den geringeren Kapitaleinsatz bei CFDs im Vergleich zum Direktinvestment macht der CFD Trader einen sehr viel höheren Gewinn als der Aktien-Käufer. Der CFD Handel bietet damit die Möglichkeit, durch eine Hebelwirkung überproportional von Kursgewinnen zu profitieren. Umgekehrt ist das Verlustrisiko allerdings höher: Der Hebeleffekt wirkt in beide Richtungen.

Gegenüber anderen Hebelprodukten bieten CFDs weitere Vorteile. Dazu zählt unter anderem die einfache Kursbildung. Der Kurs eines CFDs leitet sich eins zu eins aus dem Kurs des Underlyings ab. Einflussgrößen wie die implizite Volatilität bei Optionen existieren nicht.

Der CFD Handel wird dadurch einfacher und transparenter. Auch der Einfluss einer Restlaufzeit auf den Kurs muss nicht beachtet werden: CFDs sind immer als Open-End-Kontrakte konzipiert. Auch die Kosten sind viel günstiger als bei Aktienkäufen oder anderen derivativen Instrumenten: Viele CFD Broker verlangen gar keine Kommission und belasten ausschließlich den geringen Spread zwischen An- und Verkaufspreis.

Die Vorteile im CFD Trading im Überblick

• Hohe Gewinnchancen durch Hebelwirkung
• Einfache Produktstruktur – keine Volatilität oder Restlaufzeit
• Günstige Kosten – oft nur der Spread
• Alle wichtigen Basiswerte erhältlich
• CFDs handeln auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle, Zinsen

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



-->