Home » Archiv

Artikel in der Kategorie Forex Charts

Forex Chart, Forex Charts »

[8 Okt 2013 | 0 Kommentare | ]

Die Politposse um die Schuldenobergrenze lässt die Märkte bislang weitgehend kalt: Offenbar preist der Devisenmarkt ebenso wie die Aktien- und Anleihemärkte eine nahezu 100prozentige Wahrscheinlichkeit für eine Lösung in letzter Minute ein. Doch was droht, wenn es wider Erwarten zum Worst Case kommt und Demokraten und Republikaner sich nicht einigen?

Forex Charts, Forex Prognose »

[14 Jun 2013 | 0 Kommentare | ]

Die Finanzmärkte bereiten sich auf eine allmähliche Kehrtwende in der Zinspolitik vor. Die Federal Reserve Bank lässt immer deutlicher durchblicken dass sie nicht ewig an der Politik des billigen Geldes festhalten will und kann. Auch in Europa wächst aus der Sicht der Märkte das Risiko eines Liquiditätsentzugs – nicht erst, seit das Bundesverfassungsgericht kritische Fragen zur Euro-Rettung stellt.

Forex Charts »

[27 Apr 2013 | 0 Kommentare | ]

Unsicherheiten im Hinblick auf eine mögliche Leitzinssenkung durch die EZB und abermals widersprüchliche Konjunkturdaten haben den Devisenmarkt in der zweiten Hälfte der abgelaufenen Handelswoche in moderatem Umfang bewegt.

Forex Charts, Forex Prognose »

[23 Mrz 2013 | 0 Kommentare | ]

Zypern ist ein beliebtes Sitzland für Forex- und CFD-Broker mit Schwerpunkt auf dem Privatkundengeschäft. Die Krise des Landes droht nun zu eskalieren. Kunden der Zypern-Broker droht bei einem ungeordneten Staatsbankrott ein Totalverlust. Wahrscheinlicher ist aber eine Enteignung, die vor allem größere Konten betrifft.

Forex Chart, Forex Charts »

[24 Feb 2013 | 0 Kommentare | ]

Der Ausgang der Wahlen in Italien dürfte die anstehende Handelswoche am FX-Markt maßgeblich prägen. Die Märkte fürchten sich vor einer Rückkehr des früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi ähnlich stark wie vor einem Patt mit unklarer politischer Lage. Das italienische Wahlrecht verbietet in der Zeit vor den Wahlen die Veröffentlichung von Umfragen. Inoofiziellen und wohl als seriös einzustufenden Informationen zufolge ist keinesfalls sicher, dass die von Brüssel und Berlin favorisierte Mitte-Links-Regierung in beiden Kammern eine Mehrheit erhält.

-->