Home » Forex News

Euro kratzt an 1,30 USD

16 März 2009 0 Kommentare

Der Euro hat am Montan vorübergehend die Marke von 1,30 Dollar überschritten und damit seinen Abwärtstrend der vergangenen Monate vorerst gestoppt. Am Nachmittag notierte der Euro bei 1,3025 USD und damit fast 100 Pips über dem Niveau des Handels am späten Freitagabend. Im weiteren Handelsverlauf gab der Kurs allerdings wieder nach und die Gemeinschaftswährung notierte um 20:15 bei 1,2977 und damit wieder unter der viel beachteten Marke. Analysten zufolge besteht weiteres Aufwärtspotenzial, wenn der Kurs über 1,31 Dollar je Euro steigen sollte, da hier eine technisch wichtige Schwelle liegt.
Ursächlich für die Gewinne des Euro waren erneut außerordentlich schlechte Konjunkturdaten aus den USA. Die Industrieproduktion in den Vereinigten Staaten ist im Februar stärker gefallen als erwartet, obwohl durch die in vielen Fabriken verlängerten Werksferien im Januar ein statistischer Basiseffekt zu einer Abschwächung der Abwärtsdynamik führte. Die Entwicklung indiziert nach Aussage von Helaba-Analyst Wortberg eine sehr schwache Entwicklung des US-Inlandsproduktes im ersten Quartal. Auch andere Analysten zeigten sich skeptisch. Nach Angaben der WestLB zeigt sich nun immer eindeutiger, dass die US-Wirtschaft in der schwersten Krise seit dem zweiten Weltkrieg steckt.
Der Euro könnte deshalb in den nächsten Wochen weiter aufwerten und einen mittelfristigen Aufwärtstrend etablieren, der Chancen auch für Positionstrader bietet.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->