Home » Forex News

Schwere Zeiten für Forex Broker

2 März 2009 0 Kommentare

Nachdem erneut Hinweise durch die Nachrichten geistern, dass die USA angeschlagene Banken zur Rettung zumindest teilweise verstaatlichen wollen, nimmt die Verunsicherung an den Börsen weiter zu. Die deutschen und amerikanischen Aktienindizes liegen deutlich im Minus. Daran sind vor allem fallende Finanzwerte schuld, weil man nach dem notwendigen staatlichen Eingriff bei der City Group befürchten muss, dass die Krise auf dem Finanzmarkt sich noch einmal dramatisch verschärfen könnte.

Der Euro ist im Forex Trading stark belastet, kann sich aber weiter gegenüber einigen Währungen recht gut durchsetzen. So stieg beispielsweise der Kurs gegenüber der Norwegischen Krone von einem Tief am 20.02.2009, wo ein Euro knapp 8,70 NOK wert war bis auf knapp neun Norwegische Kronen am heutigen Tag. Ziemlich stabil zeigt sich der Kurs im Vergleich zum Russischen Rubel, der heute im Vergleich zum 27.02.2009 gerade einmal um acht Pics höher liegt.

Großen Einfluss auf die Crossrates im Forex Trading könnten heute die erwarteten Wirtschaftsdaten aus den USA haben. Man geht dort beispielsweise von einem um knapp zwei Prozentpunkte rückläufigen Manufactoring Index aus. Nachdem der europäische Einkaufsmanagerindex im Vergleich zum Vormonat minimal gestiegen ist, könnte das zum Pluspunkt für den Euro werden.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->