Home » Allgemein

Nicht nur planen, sondern tun

20 Dezember 2008 0 Kommentare

Dieses Motto sollte sich die deutsche Bundesregierung auf die Fahnen schreiben, denn sie bescherte mit ihren nur zögerlichen Taten zu Gunsten der Wirtschaft dem Euro im Forex am Freitag einen gewaltigen Einbruch. Zwar wird immer wieder darüber gesprochen, dass man der deutschen Wirtschaft noch einmal vierzig Milliarden an Hilfen zur Verfügung stellen will, doch konkrete beschlossene Maßnahmen gibt es dazu noch nicht. Dafür lässt man sich Zeit bis zum Jahresbeginn 2009. Diese zögerliche Herangehensweise könnte zu Wochenstart noch einmal fatale Folgen für die deutschen Aktienindizes und die europäische Gemeinschaftswährung im Devisenhandel haben.

Eine der Ursachen ist, dass die Amerikaner schon einen Schritt vorneweg marschiert sind und gezeigt haben, dass solche Entscheidungen auch sehr kurzfristig möglich sind. George Bush machte kurzen Prozess. Er zog einen Teil der bisher noch nicht benötigten Gelder aus dem Bankenhilfspaket ab und schoss diese Mittel in die amerikanische Automobilwirtschaft. Zwar sind mit den dort zur Verfügung zu stellenden Mitteln Reglements verbunden, doch kann so ein erheblicher Teil der amerikanischen Industrie stabilisiert werden, die wie in Europa auch, stark vom Automobilbau abhängig ist.

Angela Merkel plant für kommenden Dienstag ein Treffen mit den Wirtschafts- und Finanzexperten der deutschen Bundesländer, doch ist kaum damit zu rechnen, dass es von dort konkrete Aussagen zur Verteilung der noch nicht einmal beschlossenen Investitionssumme von vierzig Milliarden geben dürfte. Man ist sich ja noch nicht einmal einig, wer welchen Anteil dieser Hilfsgelder aufbringen muss.

Deshalb ist damit zu rechnen, dass der Dollar zu Wochenstart im Forex weiteren Aufwind bekommt und der Euro heftig unter dem Hemmschuh der Unsicherheit leidet. Nur wenn die Kanzleramtsrunde am Dienstag mit konkreten Aussagen aufwarten kann, könnte er sich vor den Feiertagen noch ein wenig stabilisieren.

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->