Home » Forex News

Was den Dollar heute beeinflusst

10 November 2008 0 Kommentare

In dieser Woche bestimmte vor allem zahlreiche Statistiken das Forex Trading. Das hat vor allem der Dow Jones zu spüren bekommen, der am Mittwoch um über vierhundert Punkte nachgab. Eine der Ursachen war der Absturz von New Corp. Der Medienriese musste seine Gewinnerwartungen zurück schrauben und die Aktie sackte gleich um sechzehn Prozent durch. Eine große Veränderung ist dort auch nicht zu erwarten. Die Medienunternehmen kämpfen derzeit ebenfalls mit den Folgen der Finanzkrise. Das heißt nicht, dass es dort drohende Insolvenzen geben würde, aber man verzeichnet schon jetzt einen deutlichen Rückgang der Werbeeinnahmen. Die Fachleute gehen davon aus, dass dieser sich nach dem Weihnachtsgeschäft noch einmal drastisch verschärfen wird. Rückläufige Nachfragezahlen vor allem in den Vereinigten Staaten sorgen dafür, dass in den Unternehmen an allen Ecken und Enden gespart werden muss. Zwar heißt ein altes Sprichwort, wer nicht wirbt, der stirbt, aber die moderne Kommunikationstechnik sorgt für zahlreiche Alternativen. Dort wird der Schwerpunkt der Aktionen auf kostengünstige Werbung per elektronischer Post oder direkter Kommunikation gelegt. Das könnte vor allem zu Jahresbeginn die Indizes schwer beeindrucken und Folgen auf das Forex Trading haben. Doch den Amerikanischen Dollar lassen diese Vorgänger im Forex Handel derzeit noch kalt. Dort könnten sich bestenfalls die Zahlen vom amerikanischen Arbeitsmarkt stabilisierend auswirken. Man hatte mit einem deutlich höheren Rückgang der Beschäftigtenzahlen gerechnet. 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->