Home » Forex News

EUR/USD // USD/CHF // Rohöl // GBP/USD

10 November 2008 0 Kommentare

Auch auf dieses Währungspaar nimmt der USD-Trend nun mehr und mehr Einfluss. Erkennbar ist auf der 4-Stunden-Chart schnell ein lokales Abwärtsmomentum. Dies Abwärtsmomentum könnte das Kurspaar EUR/USD auf 1.2750 bringen. Für heute könnte es unter Umständen richtig sein zu verkaufen, denn auf der Tages-Chart sind mehrere zins-bullische Signale sehr gut zu erkennen. Doch die Theorie scheint zu trügen. Das Kurspaar scheint sich unerwarteter Weise über alle Aspekte hinweg zu setzen. Das Kurspaar USD/CHF konsolidiert sich anscheinend bei der 100.000er Marke. Bis jetzt konnte ein zinsbullische Durchbruch über die Handelsspanne in keinster Weise bestätigt werden. Die Kursschwankungen werden auch in naher Zukunft noch anhalten. Bei eng gesetzten Stopps sollte man den Verkauf in Betracht ziehen. Der momentane Handelswert für Rohöl hat sich wieder bei $ 62 pro Barrel eingependelt. Zuvor kam es zu geringfügigen Kursschwankungen. Der 4-Stunden-Chart lässt ebenfalls ein Abwärtsmomentum leicht erkennen. Die Tages-Chart bestätigt dieses Tendenz des Tages. Die aktuelle Situation könnte Forex-Händler eine Handelsgelegenheit bieten, um bei dem geringen Preis zu kaufen. Gewinne sind bei dem aktuellen Abwärtstrend sehr wahrscheinlich. Bei dem Kurspaar GBP/USD lässt sich auf der Tages-Chart ebenfalls eine deutliche rückläufige Anordnung erkennen. Bollinger Bands verdichten sich zurzeit und weisen stark auf einen Durchbruch in naher Zukunft hin. Es wird empfohlen zur jetzigen Zeit noch nicht einzusteigen und diesen Durchbruch abzuwarten.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->