Home » Allgemein

Was hat die Stagflation mit dem Forex Trading zu tun?

6 November 2008 0 Kommentare

Die Forex Broker, die neu im Geschäft sind, die schütteln so manches Mal den Kopf über die merkwürdigen Wortkonstrukte, die auf dem Börsenparkett und in den Nachrichten in den letzten Wochen immer wieder auftauchen. Eines dieser Worte, das man derzeit in keinem Duden und keinem Fremdwörterbuch findet, ist Stagflation. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Stagnation und Inflation. Für das Forex Trading bedeutet das Auftauchen dieses Begriffes, dass Entwicklung der Wirtschaft eines Landes zum Stillstand gekommen ist und sich die ersten Rückgänge bereits abzeichnen. Parallel dazu ist eine deutliche Verteuerung der Lebenshaltungskosten zu verzeichnen. Dabei sollte man als Forex Broker wissen, dass für die Ermittlung der Inflationsrate auf der Basis der Lebenshaltungskosten ein Warenkorb zugrunde gelegt wird. Der dort berücksichtigte Warenkorb wird in regelmäßigen Abständen neu zusammen gestellt und so den sich verändernden Bedürfnissen der Menschen angepasst. Er beinhaltet einen statistisch ermittelten Durchschnitt von Warenkäufen und der Inanspruchnahme von Dienstleistungen. Auch die Entwicklung der Mieten, Energie- und Heizkosten wird dort mit einbezogen. Dabei kann eine Inflation auf zwei grundsätzlichen Wegen entstehen. Einer davon ist, dass eine Entwertung des Geldes dadurch stattfindet, dass riesige Mengen zusätzlichen Geldes in Umlauf gebracht werden, ohne dass dafür in einer Volkswirtschaft die entsprechenden Gegenwerte vorhanden wären. Eine zweite Möglichkeit der Entstehung einer Inflation ist eine anhaltende starke Erhöhung der Preise, ohne dass die Waren und Leistungen eine bessere Qualität haben. Eine solche Entwicklung war und ist 2008 auf dem Energiemarkt weltweit zu beobachten. Auch die in der ersten Jahreshälfte in Deutschland zu verzeichnenden drastischen Erhöhungen der Lebensmittelpreise wirken sich unmittelbar auf die Inflationsrate aus. Wird in einem Land die Inflationsrate veröffentlicht und deren Wert ist höher als erwartet, kann man davon ausgehen, dass anschließend auch der Wert der jeweiligen Währung im Forex Trading sinkt, während Inflationswerte um oder unter Null durchgängig eine Steigerung des Kurses im FX Handel nach sich ziehen.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->