Home » Forex News

Neue Fakten für das Forex Trading

6 November 2008 0 Kommentare

Nachdem die letzen Tage im Forex Handel bestimmt waren von den Wahlen in den Vereinigten Staaten und unzähligen Statistiken, gerät heute die Europäische Zentralbank ins Visier der Forex Broker. Insider gehen davon aus, dass in den nächsten Tagen von dort die Nachricht über eine Senkung des Leitzinses kommen dürfte. Sie berufen sich dabei auf hochrangige Mitarbeiter, die eine solche Maßnahme bereits öffentlich als möglich bezeichnet hatten. Damit möchte man die Inanspruchnahme und Ausreichung von Krediten durch die Banken fördern. Die werden vor allem in der Wirtschaft jetzt dringend benötigt, um durch die Finanzkrise aufgetretene Engpässe überwinden zu können, ohne in finanzieller Hinsicht das Handtuch werfen zu müssen. Auch könnte sich heute die positive Gewinnprognose der Deutschen Telekom auf den Forex Handel auswirken. Inzwischen machen sich weltweit die Einzelhändler zusammen mit ausgebufften Werbestrategen Gedanken, welches Vorgehen sinnvoll ist, um dem bevorstehende Weihnachtsgeschäft einen zusätzlichen Schub zu geben und die Mensche dazu zu bewegen schon jetzt mit dem Geschenke kaufen anzufangen. Von den Umsatzzahlen des Einzelhandels der Länder kommen jetzt wichtige Hinweise, die auf eine weitere Entwicklung der jeweiligen Währung des Landes oder der Region schließen lassen. Die Nachfrage im Handel wirkt sich unmittelbar auf die Nachfrage in der Wirtschaft aus. In der Politik kommt es darauf an, mit klugen Entscheidungen dafür zu sorgen, dass die Menschen ein Stück ihrer durch die Unsicherheit aus der Finanzkrise verlieren und ihr Geld wieder zunehmend in Anlagen und vor allem in den Konsum stecken. Die Regierung, die das als erste hinbekommt, dürfte sich anschließend über einen Wertanstieg ihrer Währung im Forex Trading freuen.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->