Home » Forex News

Wie Forex Broker jetzt rechnen

1 November 2008 1 Kommentar

Wenn beim Forex Trading der Euro Gewinne verbuchen soll, dann muss im europäischen Raum die Wirtschaft stabilisiert werden. Das klappt aber nur, wenn dafür gesorgt wird, dass die Nachfrage auf dem Markt stabil bleibt oder sogar noch gesteigert wird. In dieser Hinsicht geraten jetzt in der breiten Masse der Bevölkerung vor allem die bei der Deutschen Bahn durchgesetzten Erhöhungen der Managerbezüge unter verbalen Beschuss. Der kleine Mann auf der Straße macht da eine ganz einfache Rechnung auf. Bei den Bezügen eines Herrn Mehdorn kommt man schon jetzt auf eine monatliche Summe von mehr als 62.000 Euro, die mit Sicherheit zu einem großen Teil in Anlagen und nicht in den Konsum fließen. Bei aller Wertschätzung der Verantwortung, die die Manager zu tragen haben, kommt man bei den weiteren Überlegungen aber zu dem Schluss, dass allein von der jetzt beschlossenen Erhöhung der Bezüge des Herrn Mehdorn locker fünf Arbeitsplätze finanziert werden könnten. Rechnet man die Zahl hoch auf alle betroffenen Manager, kommt eine recht ansehnliche Zahl von Arbeitsplätzen zusammen, die bei einer wirtschaftspolitisch sinnvollen Verwendung dieser Summen entstehen könnten. Dann würde dieses Geld in den Konsumkreislauf gelangen, der Wirtschaft durch erhöhte Nachfrage den Rücken stärken und mittelfristig auch dem Kurs des Euro im Forex Trading zugute kommen. Die Empörung der Menschen ist durchaus berechtigt. Während der kleine Mann immer mehr sparen soll, die Krankenkassenbeiträge erhöht werden und durchs Hintertürchen mit Kann- Bestimmungen und immer höher werdenden bürokratischen Hürden bei verschiedenen Leistungen bei den Hartz IV Bezügen auch immer weiter gekürzt wird, denken die Spitzenkräfte der Wirtschaft, die die angespannte Lage auf Grund ihrer fachlichen Ausbildung viel besser einschätzen können müssten, nur an das eigene wirtschaftliche Wohl. Sie können oder wollen dabei nicht sehen, dass dieses egoistische Denken einen großen Teil zur Beschleunigung eines wirtschaftlichen Abschwungs beiträgt, der sich im Forex Trading mit weiteren Einbrüchen des Euro bemerkbar machen wird.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



1 Kommentar »

  • Ideal für Einsteiger beim Forex Trading | Forex Direkt schreibt:

    […] paar kleinere Gewinne auf dem Devisenmarkt abzuholen, der sollte darauf gut vorbereitet sein, denn Forex Trading kann sich für den Laien auch zum Verlustgeschäft entwickeln, wenn man die von den Nachrichten […]

Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->