Home » Forex News

Was den Euro im Forex Trading heute beeinflusst

30 Oktober 2008 0 Kommentare

Die erfahrenen Börsianer gehen davon aus, dass sich der Euro im Forex Handel heute weiter stabilisieren wird. Die von der Amerikanischen Nationalbank vorgenommene Senkung der Leitzinsen sollte diesbezüglich heute noch nachwirken. Auch die Quartalsberichte der deutschen Banken dürften dem Euro im Forex Online Handel und auf dem Börsenparkett Starthilfe geben. Doch wer dort genauer auf die Noten schaut, der weiß, dass zum Beispiel bei den Gewinnen, die die Deutsche Bank jetzt veröffentlichte, keine realen Geschäfte zugrunde liegen, sondern die Bilanz durch die Veränderung der steuerlichen Abschreibungen schön gerechnet wurde. Hätte der Quartalsbericht nach den alten gesetzlichen Regelungen erstellt werden müssen, hätte ein Minus von 750 Millionen Euro ausgewiesen werden müssen. Angesichts dieser Gegenüberstellung beginnen sowohl die Forex Broker als auch die anderen Anleger sich zu fragen, ob die Gesetzesänderung nicht eine vorsorgliche Maßnahme war, die es den Unternehmen der Finanzbranche gestattet, schwarze Zahlen ausweisen zu können, um die breite Masse der Kleinanleger damit beruhigen und zu weiteren Spareinlagen bewegen zu können. Das Konzept könnte sogar aufgehen, denn viele scheren sich nicht um die Hintergründe, sondern werfen nur einen kurzen Blick auf die Zahlen. Dass die Banken noch immer einen erhöhten Bedarf an privaten Einlagen haben, zeigt sich allein schon daran, dass sie in den letzten Tagen die Zinsen beispielsweise für Tagesgeldkonten wieder langsam an die sechs Prozent Marke herantasten. So bietet eine europäische Bank schon wieder 5,75 Prozent auf die Einlagen, wobei man sich hier im Klaren sein muss, dass es dort nur eine begrenzte Sicherung der Einlagen gibt.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->