Home » Forex News

Euro Entwicklung im Forex Trading

28 Oktober 2008 0 Kommentare

Gegenüber dem Amerikanischen Dollar konnte die europäische Gemeinschaftswährung ein leichtes Plus verbuchen. Deutlich größer war der Gewinn, den man dem Japanischen Yen gegenüber erzielen konnte. Er lag immerhin über der zwei Prozent Marke. Das könnte seine Ursache darin haben, dass die Gewinnprognose von Panasonic deutlich negativer ausgefallen ist, als man erwartet hatte. Begründet wird das damit, dass der Japanische Yen im Forex Handel sehr stark gewesen sei. Eine Auswirkung der Finanzkrise kann dieser Rückgang nicht sein, da es sich um Analysen von Umsätzen handelt, die vor dem Einsetzen der Finanzkrise erzielt wurden. Der Kurs des Euro beim Forex Trading dürfte in den nächsten Tagen auch von der Nachricht bestimmt werden, die von SAP kam. Der europäische Softwarehersteller konnte immerhin im dritten Quartal ein sattes Plus von fünfzehn Prozent beim Umsatz für sich verbuchen. Auch die Chefetagen der deutschen Banken kommen langsam in Bewegung. Die Zahl der Banken, die nun doch von den zugesagten Hilfen der Bundesregierung Gebrauch machen möchten, steigt langsam an. Auch die Zinspolitik bei den Krediten scheint sich langsam wieder zu stabilisieren. Es wird zwar dringend davon abgeraten, beim Forex Trading mit Fremdkapital zu spekulieren, doch wer es dennoch tun möchte, kann bereits ab 4,5 Prozent effektivem Jahreszinssatz ein Darlehen mit einer Laufzeit von zwölf Monaten aufnehmen. Bei den längerfristigen Krediten liegen die Zinsen höher, da bei den Bankern immer noch die Angst vor Ausfällen umgeht. Doch die Vergabe kurzfristiger Konsumkredite sollte auch wieder für einen Nachfrageschub in der Wirtschaft sorgen, der sich wiederum stabilisierend auf den mittelfristigen Eurokurs im Forex Trading auswirken dürfte.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->