Home » Forex News

Positive Signale für den Forex Handel

28 Oktober 2008 3 Kommentare

Es scheint, als hätte die Finanzkrise bei den Verbrauchern Spuren hinterlassen, die zu einer Stabilisierung der Wirtschaft beitragen könnten. Die Gesellschaft für Konsumforschung fand jetzt heraus, dass der Wunsch zum Sparen bei den Bürgern in Deutschland nachgelassen hätte und sie ihr Einkommen lieber wieder in den Konsum stecken. Dazu dürften auch die bereits beschlossenen Erhöhungen des Kindergeldes ab Januar 2009 und die ins Auge gefassten Erhöhungen der Rentenbezüge am Juli 2009 beitragen. Erfahrene Forex Broker gehen davon aus, dass die Stabilisierung der Absatzmärkte im Einzelhandel und die daraus abzuleitenden Prognosen für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft mittelfristig für eine Stabilisierung des Euro im Forex Trading sorgen dürften. Leider hilft das den angeschlagenen Automobilkonzernen nicht, bei denen derzeit auf Grund der Abwicklung termingebundener Spekulationsgeschäfte nur VW aus der Reihe tanzt. Die Aktie erreicht derzeit utopische Werte, obwohl es auch hier zu rückläufigen Absatzmärkten kommt. Die Experten auf dem Parkett in Frankfurt, Tokio und New York gehen heute davon aus, dass sowohl der Aktienhandel als auch das Forex Geschäft völlig unberechenbar ist. Inzwischen ist die Finanzkrise auch bei deutschen Wohnungsunternehmen angekommen. Eine englische Bank hat einer größeren Genossenschaft einen Kredit gewährt, der jetzt komplett zurückgefordert wird und die Genossenschaft in arge Bedrängnis bringt. Inwiefern zuvor Raten nicht gezahlt werden konnten, dazu gab es leider keine Stellungnahme, so dass von außen nicht abgeschätzt werden kann, ob die komplette Rückforderung eine berechtigte Maßnahme oder eine Folge der Finanzkrise ist.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




3 Kommentare »

Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->