Home » Forex News

Auswirkungen der Wirtschaftsnachrichten auf das Forex Trading

27 Oktober 2008 0 Kommentare

Allein, wenn man sich als Forex Broker die Entwicklungen bei den Rohstoffpreisen anschaut und damit die daraus resultierenden Änderungen der Börsenkurse anschaut, wird deutlich, wie wichtig es beim Forex Trading ist, die Nachrichten aus der Wirtschaft genau im Auge zu behalten. Derzeit ist es vor allem die Automobilindustrie, die die Kurse kräftig durcheinander wirbelt. Produktionsunterbrechungen bei mehreren großen Herstellern vor allem im Bereich der hochwertigen Fahrzeuge zeigt, dass man seine Absatzmärkte in Gefahr sieht. Hier scheint man zu befürchten, dass auch finanzkräftiges Klientel, das bisher regelmäßig Oberklassewagen gekauft hat, sich künftig sehr zurück hält. Doch auch die Nachrichten aus den Vereinigten Staaten beschäftigen derzeit die Forex Trader. Hier ist es vor allem der Immobilienmarkt, der die Gemüter beschäftigt. Nachdem es in den letzten Wochen massiv zu Verkäufen gekommen war, scheinen sich jetzt de ersten Anleger für einen Kauf zu interessieren. Damit steigt bei den Banken auch wieder die Nachfrage für Kredite, was mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Verteuerung der Zinsen führen dürfte. Das könnte einen ersten Anstoß für eine mit Vorsicht zu betrachtende Stabilisierung des amerikanischen Finanzwesens geben. Eine der daraus abzuleitenden Schlussfolgerungen für den Forex Handel ist, dass davon auch die amerikanische Währung profitieren dürfte. Eine Stärkung des Amerikanischen Dollar bedeutet in dem Fall gleichzeitig eine weitere Schwächung der europäischen Gemeinschaftswährung, insbesondere weil es derzeit auch keinerlei andere Anhaltspunkte gibt, die für eine Erholung des Euro im Forex Trading sprechen könnten. Dafür sind die aus der Wirtschaft bekannt gegeben Nachrichten erheblich zu negativ.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->