Home » Forex Devisenhandel, Forex traden lernen

Forex – Handeln rund um die Uhr

26 Oktober 2008 0 Kommentare

Der Devisenhandel hat heute einen wesentlichen Marktplatz, der diese Art von Geschäft zu dem dynamischsten Handel weltweit gemacht hat. Dieser Forex genannte Markt hat eine Geschichte, die schon vor über ein halbes Jahrhundert alt ist. Das er überhaupt entstehen konnte, liegt an der historischen Entwicklung, die Währungen in der Moderne durchgemacht haben. Um die heutigen Vorgänge zu verstehen, muss man sich kurz vor Augen führen, wie Währung früher beschaffen waren, und was sich bis heute daran so grundlegendes geändert hat, dass der Devisenhandel zu den wichtigsten Marktplätzen der Welt aufsteigen konnte. In der Zeit von der Reichsgründung bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs waren Währungen mit einem realen Gegenwert abgesichert. Dieser Gegenwert war Gold, das stets in so großen Reserven gehalten werden musste, damit das umlaufende Geld jederzeit darin eingetauscht werden konnte. Genau hier lag nämlich auch der Ursprung des praktischen Papiergeldes. Es war ein Ersatz dafür, Goldmünzen mit sich herum zutragen. So kamen zum Beispiel die riesigen Goldreserven der Reichsbank zustande oder der legendäre Goldschatz der USA in Fort Nox, der heute noch existiert, obwohl er inzwischen einen ganz anderen Zweck erfüllt. Der Erste Weltkrieg brachte dieses System in Bedrängnis, da mehr Geld gedruckt wurde als Gold im Gegenwert vorhanden war, da man die hohen Kriegskosten irgendwie bezahlen musste. Die Folge ist bekannt: es kam zu einer inflationären Entwicklung, die bis heute in ihrem Ausmaß unerreicht ist und die die gesamte Weltwirtschaft an den Rand des Ruins brachte. Als Lehre aus dieser monetären Katastrophe entwickelte man am Ende des Zweiten Weltkriegs den Internationalen Währungsfonds, der regulierend in den Markt eingreifen sollte und einen weltumspannenden Zahlungsverkehr ermöglichen sollte. Der Preis für Gold konnte nunmehr nicht mehr groß schwanken, da er fixiert wurde und sich nur in einer kleinen Spanne verändern konnte. Die Mitgliedstaaten des Fonds mussten dafür sorgen, dass diese Spanne eingehalten werden konnte. Das ging eine Weile gut, bis unterschiedliche Entwicklungen die Mitgliedsstaaten in ökonomischer Hinsicht auseinander brachten. Ein Ersatz des bisherigen Systems sollte nicht lange bestehen bleiben, da starke Kursschwankungen es neunzehnhundertdreiundsiebzig zum Einsturz brachte. Diese Gefahren sind nunmehr durch den Handel über das Fortexsystem weitgehend gebannt. Das neue System hat an Handelsgeschwindigkeit, günstigen Konditionen und hohen Umsätzen keinen Konkurrenten und ist daher für Investoren nicht umsonst oft die erste Wahl, wenn es darum geht Geld zu vermehren. Forex verbindet alle Devisenhändler auf dem gesamten Planeten miteinander, was gerade zur unerhörten Dynamik beiträgt. Die Geschäfte werden über Telefon und seit einigen Jahren verstärkt über das Internet abgewickelt. Die Leitwährungen der Welt sind die am meisten gehandelten Devisen, also Dollar, Euro, Yen, Franken und Pfund. Um den unterschiedlichen Handelspartnern gerecht zu werden, gibt es verschiedenen Unterteilungen innerhalb des Systems, auf dem gleichwertige Partner aufeinander treffen, so zum Beispiel einen, der für das Geschäft unter Banken reserviert ist. Die wichtigsten Handelsplätze für Devisen sind auch die, an denen die größten Börsenumsätze gemacht werden, also vor allem New York, London, Frankfurt und Tokio. Weitere Untermärkte sind zum Beispiel für den Handel mit Optionen vorgesehen, auch für Termindevisen gibt es eine extra Abteilung. 

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->