Home » Forex Trading Allgemein

Warum Forex Trading auch für private Anleger interessant ist

15 September 2008 0 Kommentare

Während man bei reinen Aktiengeschäften und den Anlagen in anderen Wertpapieren meistens ziemliches Sitzfleisch braucht, ehe man den Gewinn aus seinen Einlagen in die Tasche stecken kann, bietet das Forex Trading die Möglichkeit, auch binnen kurzer Zeit Erträge einzustreichen. Mit einer geschickten Jonglage aus dem An- und Verkauf der verschiedenen Währungen kann man hier sein Kapital schon innerhalb eines Tages deutlich anwachsen lassen, auch wenn die Gewinne aus dem Forex Trading System gegenüber den deutlich riskanteren Waren- Termin- Geschäften sehr mager zu sein scheinen. Dafür ist auch das Risiko überschaubar, denn der Wechselkurs der einzelnen Währungen kann nie so abstürzen, dass man sein investiertes Kapital komplett verliert. Hinzu kommt, dass verschiedene Forex Systeme ohnehin immer nur einen Teil der Einlagen verwenden. Wer sich als Forex Broker betätigen möchte, der sollte auch das Kreditwesen der verschiedenen Länder gut im Auge behalten. Auch dort kann man mit einer geschickten Anlagepolitik sein Einkommen ordentlich aufmöbeln. Nicht selten kommt es vor, dass in einem Land die zu entrichtenden Zinsen für einen Kredit deutlich niedriger sind, als die Zinsen, die man auf einem anderen Finanzmarkt für kurz- und mittelfristige Geldanlagen bekommt. Und so muss es nicht wundern, dass auch auf diesem Gebiet ein großes Spielfeld für Forex Broker entstanden ist.  Beachten sollte man dabei jedoch immer, dass für den Abschluss eines Darlehensvertrages immer auch Gebühren anfallen. Der Forex Broker, der das bei seinen Berechnungen vergisst, könnte schnell aus einem kleinen Zinsplus ein Minus werden lassen, weil die Aufwendungen für dieses Geschäft höher sind, als der Gewinn, der sich daraus erzielen lässt. Wer da einmal das Rechnen anfängt, sollte auch gleich die Abgeltungssteuer in seine Einkommens-Prognosen mit einbeziehen.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->