Home » Forex Managed Accounts

Forex Managed Account

20 Oktober 2008 0 Kommentare

 

Neben dem Forex Demo Konto und dem Forex Live Konto (mit seinen Unterarten, wie zum Beispiel dem Forex Mini Konto) gibt es auch noch den sogenannten Forex Managed Account. Das Demo Konto – wie schon an anderer Stelle erwähnt – dient vor Allem Einsteigern, da diese hier an einem fiktiven Markt ihr Können testen können, ohne dabei um echtes Geld zu spielen. Das Forex Demo Konto stellt also die Probe aufs Exempel dar. Kann man beim Demo Konto Gewinne erzielen und hat die ganzen Features ausprobiert, so kann man sich auf den realen Devisenmarkt stürzen, um dort reale Profite zu machen. Das macht man mit der Eröffnung eines Forex Live Accounts. Dieser wird bei einem Broker eröffnet und sofort nach Einlage kann man sich am Devisenmarkt betätigen. Der Forex Managed Account stellt eine besondere Form eines Forex Live Kontos dar. Dieser ist speziell für Anleger konzipiert, welche am Devisenmarkt ebenfalls profitieren möchten, sich allerdings nicht darüber hinaus sehen selbstständig ein Live Konto zu führen. Die Verwaltung und die Geschäftstätigkeiten des Managed Accounts werden dann von einem Unternehmen geführt, welches sich auf den Devisenhandel spezialisiert hat. Der Managed Account erfreut sich weltweit größter Beliebtheit, da man mit wenig Aufwand Gewinne erzielen kann, ohne dass man sich mit der Materie zu ausgiebig beschäftigen muss. Für die Abwicklung der Geschäfte und die Verwaltung verlangt das Unternehmen, welches den Managed Account führt, meist eine Provision, welche in den meisten Fällen ein prozentualer Anteil des Gewinnes ist. Das ist von großem Vorteil, denn das Unternehmen verdient dann nur etwas, wenn auch Gewinne erzielt werden, von denen auch der Anleger profitiert. Das Unternehmen ist also mit Sicherheit darum bemüht, Gewinne zu erzielen, da sonst auch dieses nichts verdient. Dennoch sollte man sich genau erkundigen, bei wem man einen Managed Account einrichten möchte. Denn schlussendlich muss man sein Kapital jemand fremdes anvertrauen und da sollte man sich schon sicher sein, dass es in guten Händen ist. In diesem Zusammenhang sollte man sich auch vor Renditeversprechen in Acht nehmen, da es sich hier in den meisten Fällen um unseriöse Anbieter handelt. Der Devisenmarkt ist nämlich sehr unberechenbar und kein seriöser Anbieter kann einem einen Gewinn garantieren. Seriöse Anbieter von Managed Accounts zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie bereits einen guten Ruf genießen, gute Konditionen haben und ebenfalls bereits lange am Markt bestehen und somit die nötige Erfahrung mitbringen, wie man am effizientesten Gewinne macht. Des Weiteren sollte man darauf achten, dass der Anbieter sich nicht auf nur ein Währungspaar spezialisiert hat, sondern die Geschäfte streut, damit ein etwaiger Verlust ausgeglichen werden kann. 

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->