Home » Forex Analysen, Forex Devisenhandel, Forex News, Forex Research

Forex: Euro zieht an – Aufbäumen vor dem Abgrund?

13 März 2010 0 Kommentare

Der Euro konnte zum Wochenende deutlich zulegen und näherte sich am Freitag im Forex Handel der Marke von 1,38 Dollar je Euro, die aus marktpsychologischer Sicht ebenso von Bedeutung ist wie in charttechnischer Hinsicht. Von einer Trendwende wollte die Mehrzahl der im Rahmen einer Blitzumfrage befragten Forex Analysten allerdings nichts wissen. Euro-Bären sehen in dem Anstieg vielmehr die Vorzeichen der Fortsetzung des Abwärtsdrucks auf die Gemeinschaftswährung. Dieses Szenario wird von Elliott-Wave-Analysten für plausibel gehalten. Fundamental hat sich im Laufe der Woche nicht viel geändert: Griechenland bleibt das Sorgenkind der Eurozone und dominiert das Geschehen am Devisenmarkt in Europa. Heute wurde bekannt, dass die griechische Wirtschaft im vierten Quartal deutlich geschrumpft ist. Damit ist die griechische Wirtschaft nicht nur in fiskalpolitischer Hinsicht, sondern auch konjunkturell der Schwachpunkt der Euro-Zone.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->