Home » Forex Analysen, Forex Devisenhandel

Forex: Quo Vadis, Euro?

27 Januar 2010 0 Kommentare

Der jüngste Kursverfall des Euro gegenüber dem Dollar könnte der Auftakt einer größeren Kursbewegung gewesen sein: Im Forex Handel am Mittwoch gab die Gemeinschaftswährung erneut deutlich nach und notierte zweitweise nur knapp über der Marke von 1,40 Dollar. Die Sorgen um den Zusammenbruch der Währungsunion hatten zuletzt zum Ausbruch aus der mittelfristigen Seitwärtsbewegung geführt. Die neuerlichen Mahnungen der EZB an die Mitgliedstaaten der Euro-Zone zu einer strikten Konsolidierungspolitik ab dem Jahr 2011 verstärkten den Abwärtsdruck. In Europe geht das Schuldengespenst um: Die ausufernden Budgetdefizite vieler Euro-Staaten schüren die Angst vor inflationären Tendenzen. Pessimisten halten sogar drastische Schritte – wie etwa eine Währungsreform in Griechenland – für möglich. Griechenland hatte zu Beginn der Woche neue Anleihe begeben, die entgegen der Erwartungen von Skeptikern reißenden Absatz fand. Der Mittelmeerstaat muss allerdings mehr als 6 Prozent Zinsen für die Verbindlichkeiten zahlen. Experten sehen Griechenland als Nagelprobe für die Währungsunion: Gelingt es nicht, die Griechen zur Disziplin zu bringen und die Neuverschuldung abzubauen, werden die Zweifel an der Stabilität der Gemeinschaftswährung 10 Jahre nach ihrer Einführung eine neue Qualität annehmen.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->