Home » Forex Analysen, Forex Devisenhandel

Forex: Konsolidierung im EUR/USD?

20 November 2009 0 Kommentare

Der Euro kann seinen Anlauf auf frühere Höchststände offenbar nicht fortsetzen. Derzeit notiert die Gemeinschaftswährung im Forex Handel bei 1,4870 und damit unter der wichtigen psychologischen Marke von 1,50. Forex Analysten zeigen sich ebenso wie Charttechniker überrascht, denn aufgrund des dynamischen Aufwärtsimpulses in den Vorwochen war eine weitere Aufwärtsbewegung erwartet worden. Insbesondere die fundamentalen Verhältnisse – also die exzessive Staatsverschuldung in den USA und die fortan sehr lockere Geldpolitik der US-Notenbank Federal Reserve –scheinen mittlerweile vollständig in den Kursen eingepreist.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->