Home » Allgemein

Forex Trading: EUR/USD -1,50 noch diese Woche?

19 Oktober 2009 0 Kommentare

Noch in dieser Woche wird am Forex Markt möglicherweise erstmals seit mehr als einem Jahr über 1,50 USD für einen Euro gezahlt. Am Montagabend notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,4953 und damit nahe der psychologisch wichtigen Marke von 1,50 Dollar. Forex Analysten sehen in der anhaltenden Zuversicht des Marktes im Hinblick auf die konjunkturelle Entwicklung den wesentlichen Grund für die Dollarschwäche. Anleger rund um den Globus kehren dem Greenback den Rücken und schichten ihre Portfolios in Währungsräume mit höherem Zinsniveau um. Die jüngsten Höchststände an den amerikanischen und asiatischen Aktienmärkten sprechen für diese These. Der Dow-Jones hatte am Freitag erstmals wieder über der Marke von 10.000 Punkten notiert und konnte auch am Montag weitere Zugewinne verbuchen. Technisch orientierte Forex Trader sehen das Überschreiten der 1,50er-Marke als Einstiegssignal an. Schon seit längerem wird darüber diskutiert, ob noch in diesem Jahr die Allzeittiefs des Dollars aus dem letzten Jahr erneut getestet werden. Im Sommer 2008 waren im Forex Handel mehr als 1,60 USD für einen Euro gezahlt worden.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->