Home » Allgemein

Worauf die Forex Broker jetzt achten sollten

14 Oktober 2008 0 Kommentare

Die Börsenfachleute geben sich derzeit optimistisch, was den weiteren Kursverlauf des Euro im Forex Handel angeht. Sie gehen davon aus, dass er seinen Aufwärtstrend fortsetzen dürfte, auch wenn es am Dienstag im Laufe des Tages erneut Einbrüche gegeben hat. Sie begründen diese Prognose mit der positiven Entwicklung der deutschen Aktienmärkte. So legte der DAX seit Verkündung der Rettungsmaßnahmen für die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratenen Banken ganze 1.000 Punkte zu und überschritt damit deutlich die 5.000 Prozent Marke. Auch der MDAX und SDAX konnten Pluspunkte verzeichnen, was zu einer weiteren Stabilisierung des Euro im Forex Trading beitragen sollte. Interessant war auch die Entwicklung des Wechselkurses zwischen Euro und Amerikanischem Dollar. Dabei erreichte der Euro im Spitzenwert ein Plus von etwa einem halben Prozent, obwohl es am Nachmittag bereits wieder erste ansatzweise Abwärtstrends zu verzeichnen gab. Hier dürfte auch das Verhalten der Banken in den kommenden Tagen eine Rolle spielen. Sie sind es, die jetzt nach den umfangreichen Hilfen vom Staat der Wirtschaft mit flüssigen Geldern unter die Arme greifen müssen, um einen sich abzeichnenden Abschwung schon im Ansatz aufhalten zu können. Das bedeutet, dass die jetzt von staatlicher Seite eingeschossenen Gelder so schnell wie möglich wieder in Umlauf gebracht werden müssen, um in den Unternehmen Engpässe zu überwinden und die Absatzmärkte anzukurbeln.

Weitere Informationen: http://www.forex-trading.ch/150-auf-welche-hinweise-man-jetzt-beim-forex-handel-achten-sollte/

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->