Home » Allgemein

Forex: Euro marschiert Richtung 1,50 USD

15 Oktober 2009 0 Kommentare

Der Euro setzt seinen Aufwärtstrend fort und marschiert unbeirrt in Richtung der psychologisch wichtigen Marke von 1,50 USD. Am Donnerstag erreichte die Gemeinschaftswährung in der Spitze einen Kurs von 1,4967. Danach gab der Kurs wieder etwas nach. Am Abend notierte der Euro bei 1,4917. Forex Analysten gehen davon aus, dass die Marke von 1,50 in der kommenden Woche überwunden werden wird. Dann ist der Weg mittelfristig frei für einen weiteren Anlauf auf das Allzeithoch vom letzten Jahr. Die Dynamik der letzten Wochen und die technischen sowie fundamentalen Rahmenbedingungen lassen Kurse von 1,60 Dollar noch vor Weihnachten durchaus realistisch erscheinen. Charttechnisch finden sich auf dem Weg dorthin nur geringe Widerstände und in fundamentaler Hinsicht stützen die Sorgen vor einer gewollten Abwertung des Greenbacks den Aufwärtstrend. Die USA leiden unter einer hohen In- und Auslandsverschuldung und könnten sich nach Ansicht vieler Beobachter dazu geneigt sehen, diese durch eine Inflationierung zu reduzieren. Diese Sorge spiegelt sich auch in den jüngsten Preisrekorden im Goldmarkt wider: Eine Feinunze kostet derzeit mehr als 1050 US-Dollar. Eine kurzfristige Korrektur ist vor weiteren Kursanstiegen im EUR/USD allerdings nicht auszuschließen. Für ein charttechnisch perfektes Bild sollte dieser aber nicht in Kursbereiche deutlich unter 1,48 führen.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->