Home » Forex Analysen, Forex Devisenhandel

EZB-Entscheid: Zins bleibt bei 1,0 Prozent

8 Oktober 2009 0 Kommentare

Der Leitzins in der Eurozone bleibt weiterhin bei 1,0 Prozent. Das entschied die Europäische Zentralbank am Donnerstag. Der Markt hatte diese Entscheidung im Wesentlichen so erwartet, so dass es infolge der Bekanntgabe keine nennenswerten Kursbewegungen gab. Experten gehen davon aus, dass eine straffere Geldpolitik erst in der Mitte des kommenden Jahres zu umgesetzt wird. Zwar deuten zunehmend mehr Indikatoren darauf hin, dass die Wirtschaftskrise ihr Ende gefunden hat. Die Inflation aber ist nach wie vor niedrig und der sich abzeichnende Aufschwung alles andere als robust. Die EZB selbst betonte, dass sie den Aufschwung noch nicht als nachhaltig einstufe. Insbesondere wegen der Konjunkturprogramme der Regierungen in der EU und dem zuletzt wieder deutlich belebten Export gehen die Notenbanker um Jean-Claude-Trichet aber davon aus, dass sich die Erholung fortsetzen wird.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->