Home » Forex Analysen, Forex Devisenhandel

Forex: Pfund Sterling zeigt sich stark

6 August 2009 0 Kommentare

Das britische Pfund zeigt sich in diesem Jahr von seiner starken Seite. Nachdem in den vergangenen beiden Jahren Abwertungen gegenüber fast allen wichtigen Leitwährungen vollzogen wurden, ist das Pfund Sterling in diesem Jahr eine der stärksten Währungen am Forex Markt. Gegenüber dem Euro konnte das Pfund seit Jahresbeginn bereits 13 Prozent zulegen. Zum US-Dollar gewann das Pfund 16,5 Prozent und zum japanischen Yen sogar mehr als 22 Prozent. Auch in dieser Woche stehen die Vorzeichen für eine Fortsetzung des Aufwärtsimpulses gut. Rückenwind jedenfalls kommt von den Fundamentaldaten der britischen Wirtschaft. Der Einkaufsmanagerindex ist nicht nur deutlich stärker gestiegen als von den meisten Beobachtern am Forex Markt erwartet. Er deutet auch auf wachsendes Potenzial der Wirtschaft hin. Damit könnte die britische Wirtschaft sich schneller von der Krise erholen als andere Länder. Der Hauspreisindex für das Vereinigte Königreich indiziert dies ebenfalls: Er ist nach Angaben der Royal Bank of Scotland im Juli um 1,1 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Auch die Produktion im verarbeitenden Gewerbe und die Industrieproduktion konnten sich erholen. Großbritannien war von der Finanz- und Wirtschaftskrise aufgrund des großen Bankensektors und der Preisblase am Immobilienmarkt besonders hart getroffen. Bereits in der Vergangenheit hat sich die britische Wirtschaft jedoch als robust erwiesen und konnte immer wieder schnell auf ihren Wachstumspfad zurückkehren. Der wiedererstarkende Wechselkurs am Forex Markt jedenfalls deutet auf wachsendes Vertrauen ins Empire hin!

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->