Home » Forex Analysen, Forex Trading Signale

Forex: Euro wieder über 1,44 USD

3 August 2009 0 Kommentare

Der Euro konnte am heutigen Tage deutlich über ein Prozent zulegen und notierte am späten Nachmittag im Forex Handel bei 1,4407 US-Dollar. Damit setzte die Gemeinschaftswährung den Kursanstieg der letzten Tage fort und notiert nun wieder nahe charttechnisch wichtiger Marken. Das letzte mittelfristige Hoch lag in etwa auf dem heutigen Kursniveau. Seit Mitte Mai bewegt sich das EUR/USD-Währungspaar in einer Trading Range, aus der es weder nach oben noch unten ausgebrochen ist. Der Test des oberen Randes sollte nun ein Signal senden, wie es mit dem Kurs weiter geht. Überwindet der Markt das letzte mittelfristige Hoch ist ein neuerlicher starker Aufwärtsimpuls wahrscheinlich, der bis zum Allzeithoch des vergangenen Jahres führen könnte. Zwischen der nächsthöheren Widerstandszone und dem Allzeithoch liegen keine starken charttechnischen Widerstände. Aus diesem Grund gilt das EUR/USD-Währungspaar als einer der interessantesten Märkte im Forex Trading. Ein Ausbruch nach oben bietet die Chance auf erstklassige Profite. Die heutige Konstellation birgt die Gefahr einer Bullenfalle. Um diese zu minimieren, sollte die Eröffnung einer Longposition erst dann erfolgen, wenn der Widerstand nachhaltig überschritten ist. Bei einem Kursniveau von 1,4430 wäre dies der Fall. Der Ausbruch wäre dann signifikant, weil er mit einem Anstieg der Volatilität einherginge und somit die empirisch betrachtete Wahrscheinlichkeit eines größeren bullishen Impulses hoch wäre.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->