Home » Allgemein

EUR/USD: Es sieht nach Trading-Range aus

22 Juni 2009 0 Kommentare

Am Forex Markt herrscht mittlerweile weitgehende Einmütigkeit darüber, dass im EUR/USD-Währungspaar in den kommenden Wochen der Handel innerhalb einer Trading Range stattfinden wird. Nach dem starken Aufwärtsimpuls der Gemeinschaftswährung korrigiert der Markt nun schon seit längerer Zeit und es ist eine Abnahme des Momentums zu beobachten. Im Forex Trading bietet sich wie in allen anderen Märkten auch die Chance, von einer Handelsspanne zu profitieren und zu versuchen, die Trading Range systematisch für Aktivitäten im Forex Markt auszunutzen. Dabei wird am oberen Rand der Range short gegangen und am unteren Rand eine Longposition eröffnet. Besonders spannend ist selbstredend die Frage, wann der Kurs aus der Spanne ausbricht und neue Dynamik nach oben oder nach unten besteht. Im Forex Trading nutzen technische Analysten dabei wie auch im Aktien- oder Rentenmarkt einfache charttechnische Signale. Ein Indiz für eine steigende Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs nach oben ist dabei ein Kurs, der das untere Ende der Trading Range nicht mehr erreicht und der Rücksetzer schneller korrigiert als Kursanstieg in Richtung des oberen Rands. Umgekehrt verhält es sich genauso. Wie auch immer es im Forex Handel in den kommenden Wochen weiter geht: Das EUR/USD-Währungspaar verspricht weiterhin Chancen und bietet lukrative Chancen im Forex Trading.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->