Home » Forex Analysen, Forex Devisenhandel

Forex: Euro weiter im Höhenflug!

2 Juni 2009 0 Kommentare

Der Höhenflug des Euro gegenüber dem US-Dollar will scheinbar nicht enden. Am frühen Abend notierte der Kurs im Forex Handel bei 1,4317 und damit erneut über dem Niveau des Vortages. Damit hat der Euro nun seit dem Durchbrechen des letzten mittelfristigen Hochs bei 1,37 fast fünf Prozent gegenüber dem Greenback zugelegt. Gründe für den starken Aufwärtsimpuls werden unter Forex Tradern viele diskutiert. Zum einen steigt ganz offensichtlich das Misstrauen vieler Anleger in den Dollar. Grund hierfür dürfte die hohe Verschuldung der amerikanischen Volkswirtschaft ebenso sein wie die sehr auf quantitative Lockerung bedachte Notenbank der USA. Aber auch die insgesamt wieder gestiegene Risikotoleranz an den Märkten macht sich in dem Kursanstieg bemerkbar. Die Bondmärkte gaben zuletzt nach, Rohstoffe und Aktien konnten zulegen. Nicht zuletzt die spürbar wachsende Angst vor Inflation dürfte hierfür verantwortlich zeichnen. Einige Stimmen gehen davon aus, das US-Banken nun in ausreichendem Maße Aktiva aus dem Ausland repatriiert haben und deshalb wieder Engagements in anderen Währungen eingehen können. Was auch immer letztlich verantwortlich ist für die Stärke des Euros gegenüber dem Dollar: Technisch betrachtet ist der Einstieg nach wie vor sehr interessant, da die jüngste Marktentwicklung ein sehr starkes Momentum aufweist und darüber hinaus die Intermarket-Analyse Veränderungen indiziert, die auch in einer weiteren Abwertung des US-Dollars bestehen könnten. Fundamental orientierte Analysten sehen einen solchen Prozess ohnehin als unausweichlich an.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->