Home » Allgemein

Deutschland will Spareinlagen garantieren

6 Oktober 2008 0 Kommentare

Nachdem die amerikanischen Bankenpleiten und die sich andeutenden Signale einer Ausweitung auf den deutschen Markt die Anleger kräftig verunsichert hat, legte die Regierung der Bundesrepublik Deutschland jetzt einen Rettungsanker für die Finanzwirtschaft aus. Obwohl man der festen Überzeugung ist, dass die Sicherungssysteme eigentlich ausreichen, will man mit zusätzlichen Sicherungen nachlegen. Die Forex Broker, die Geld auf deutschen Konten liegen haben, können sich auf die Haftungsregelungen verlassen und trotzdem gab es Anzeichen, dass viele Menschen ihre Einlagen abziehen und in sichere Länder auslagern wollten. Das könnte den Forex Handel erneut aufmischen, weil dann die ohnehin angeschlagene Stabilität der deutschen Finanzwirtschaft erheblich ins Wanken geraten könnte. Dafür sorgte auch der von Frankreich einberufene Gipfel der G 7 Staaten, wo Griechenland und Irland offen legten, dass sie für eine vollständige Absicherung der Spareinlagen garantieren. Angela Merkel versuchte gegenzusteuern, indem sie am Sonntag offiziell verkündete, dass die Bundesregierung über eine ähnliche Regelung nachdenken würde. Ob dies zu einer Stabilisierung oder gar Erholung des Euro führen wird, ist bei den Forex Tradern noch ungewiss, insbesondere nachdem die Europäische Zentralbank bereits offen über eine Senkung der Leitzinsen zur Stärkung der Konjunktur nachdenkt. Die in den letzten beiden Wochen zu verzeichnenden Achterbahnfahrten bei den Börsengeschäften dürften noch eine Weile anhalten. Das bestätigte der heutige Börsenstart, der erneut für kräftige Einbrüche auf der ganzen Linie sorgte.

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->