Home » Forex Analysen, Forex Trading Signale

AUD/USD: Rallye geht weiter

7 Mai 2009 0 Kommentare

Am gestrigen Tage wurde hier im Blog über den Ausbruch im AUD/USD-Währungspaar aus der mittelfristigen Trading-Range nach oben berichtet. Die jüngst gestartete Rallye setzt sich heute fort: Der Kurs notierte am Mittag bei 0,7554 und damit gut ein Prozent höher als am Vorabend. Im Chart erscheint damit der siebte verlustfreie Tag in Folge. Charttechnisch steht einer Fortsetzung des Aufwärtsimpulses zunächst nichts im Wege. Der Einstieg lohnt sich somit auch für mittelfristig orientierte Trader. Der starke Verlauf des Australischen Dollars ist auf die Stärke der Rohstoffwährungen insgesamt zurückzuführen. Die Marktteilnehmer gehen von anziehenden Rohstoffpreisen aus. Diese wiederum würden zu einer stärkeren Nachfrage nach den Währungen der Länder führen, die Rohstoffe in großem Stil ins Ausland exportieren. Der Hintergrund hier ist einfach: Rohstoffe werden in US-Dollar gehandelt und Exporteure auch in US-Dollar bezahlt. Die Exporteure tauschen dann die US-Dollar in australische Dollar um. Da die Rohstoffpreise bislang noch nicht deutlich angezogen haben, ist zu vermuten, dass es sich bei der Aufwärtsbewegung um einen rein spekulativen Impuls handelt. Sollten die Preise für Edelmetalle und fossile Brennstoffe in der Zukunft jedoch tatsächlich deutlich zulegen, könnte aus der gerade begonnenen Rallye ein nachhaltiger Aufwärtstrend werden.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG




Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->