Home » Forex Trading Alerts

Was sind Forex Trading Alerts?

5 Oktober 2008 0 Kommentare

Wer sich als Forex Broker betätigen möchte, der sollte vor allem eines zur Verfügung haben: die aktuellsten Nachrichten und Börsendaten. Um dort bei der Suche Zeit zu sparen, kann man auf die Mittel zurückgreifen, die die moderne Kommunikationstechnik schon seit mehr als zehn Jahren bietet. Nachdem Blogs und Foren an Bedeutung gewannen und das Internet auch immer mehr genutzt wurde, um die neuesten Meldungen auf verschiedenen Wegen zu verbreiten, kamen die Betreiber der großen Suchmaschinen auf die Idee, ihren Usern Nachrichtendienste zur Verfügung zu stellen. Von den so genannten „Alerts“ profitieren auch die Forex Broker. Hier kann man mit ein paar Mausklicks die neuesten Beiträge zu den Stichworten abonnieren, die man regelmäßig sucht. In den Suchmaschinen wurden Automatismen hinterlegt, die dann dem angemeldeten Nutzer die Links zu den aktuellen Beiträgen per E-Mail zuschicken. Dabei kann sich der Forex Trader selbst aussuchen, wie oft er diese Links bekommen möchte. Er sollte allerdings auch sicher stellen, dass der Absender im Spamfilter frei geschaltet ist. Eine weitere Möglichkeit zur aktuellen Information als Grundlage für das Forex Trading sind die RSS News Feeds, die man in vielen Blogs und auch diversen Foren abonnieren kann. Man muss sich also nur einmal die Mühe machen und schauen, wo immer wieder Hinweise auftauchen, die man verwerten kann und danach braucht man nur noch seine E-Mails zu lesen und wird von dort direkt zu den neu eingestellten Beiträgen geleitet. Das ist eine erhebliche Erleichterung für jeden, der sonst immer wieder nach den gleichen Themen suchen lassen müsste.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->