Home » Forex News

Forex-Markt ist unentschlossen

23 April 2009 0 Kommentare

Am Forex-Markt ist derzeit ein außerordentliches Phänomen zu beobachten. Die Marktteilnehmer scheinen sich sehr unsicher darüber zu sein, welche Währung unter den Folgen der Finanzkrise am stärksten leiden wird. Der US-Dollar zeigt dabei überraschenderweise eine anhaltende Stärke, die angesichts der fundamentalen Verfassung der US-Wirtschaft und der Geldpolitik der Fed kaum nachvollziehbar ist. Die Staatsverschuldung der USA wird in diesem Jahr deutlich ansteigen und in den kommenden Jahren bedrohliche Ausmaße annehmen. Die US-Notenbank wird Staatsanleihen aufkaufen und damit nichts anderes tun, als Geld zu drucken. Dennoch konnte der Dollar gegenüber dem Euro in den letzten Tagen wieder zulegen. Der Greenback ist darüber hinaus sehr weit von seinen Tiefstständen entfernt – im vergangenen Sommer mussten für einen Euro noch 1,60 bezahlt werden. Im Forex Handel ist seit einigen Monaten zu beobachten, dass die Marktteilnehmer ganz offensichtlich kaum einschätzen können, welche neuen Zahlen für welche Währung von Bedeutung sind. Anders lässt sich auch die hohe Volatilität bei den Osteuropa-Währungen sowie den Rohstoffwährungen nicht erklären. Mittelfristige Positionen sind aufgrund der extremen Unsicherheit und der ständigen Umdeutung von Konjunkturdaten derzeit nicht zu empfehlen.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG



Einen Kommentar hinterlassen

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu, oder senden Sie einen Trackback von Ihrem eigenen Blog. Sie können auch gerne die Kommentare zu diesem Artikel per RSS abonnieren.

Bitte vermeiden Sie es, Spam zu hinterlassen. Unser Blog ist ein dofollow-Blog, dass heißt, Ihre Links werden von Google gecrawlt. Spam-Kommentare werden einfach und schnell mit einem Nofollow belegt, an Aksimet gemeldet und im Härtefall einfach gelöscht.

Folgende Tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Forex Direkt ist ein Gravatar-freundlicher Weblog. Registrieren Sie sich einfach bei Gravatar, um Ihren eigenen, global nutzbaren Gravatar zu erstellen.

-->